Attention

Le Gouvernement fédéral a pris des mesures pour lutter contre le coronavirus en vigueur jusqu'à nouvel ordre. Retrouvez toutes les informations sur www.liege.be/coronavirus

Sie sind hier: Startseite / Entdecken / Tourismus / Lüttich entdecken / Veranstaltungskalender / Feierlichkeiten zum 15. August in Outremeuse
Artikelaktionen
News image - click to view full image

Feierlichkeiten zum 15. August in Outremeuse

Am 15. August finden sich alle Lütticher zum Feiern zusammen - und zwar für mehrere Tage.  Eine ganze Woche lang stehen Dutzende Aktivitäten auf dem Programm: Trödelmärkte, Konzerte, Spiele, Jahrmärkte ... und natürlich Gottesdienste und volkstümliche Prozessionen.

DAS LÜTTICHER FEST SCHLECHTHIN!

An jedem 15. August findet ein farbenprächtiger Umzug statt, bei dem neben Tchantchès und Nanèsse auch andere Figuren der Lütticher Kultur und Folklore als Riesen dargestellt werden.

Nach dem großen Trödelmarkt am vorangehenden Wochenende folgt bis zum Himmelfahrtstag Mariens ein Highlight dem anderen. Vor allem Kinder kommen bei den verschiedenen Fackelumzügen und Jahrmarktanimationen auf ihre Kosten. Offiziell beginnt das Fest am 14. August. Die Straßen des Stadtviertels Outremeuse werden von wahren Menschenschwärmen heimgesucht, die ihr Wiedersehen freudig mit „pèket“ (Wacholderschnaps) begießen. Ab 19.30 Uhr versammeln sich die Lütticher am Place Delcour, wo Konzerte stattfinden.

Der Höhepunkt des Festes, der 15. August, beginnt mit einer Prozession der Schwarzen Jungfrau von Outremeuse, gefolgt von einem Gottesdienst mit einer Predigt in wallonischer Sprache. Um 14.30 Uhr startet mit dem Umzug der Riesen von Outremeuse ein weiteres Highlight: Hier kann man alle Helden der Lütticher Folklore kennen lernen. Immer wieder kommen auch neue Figuren hinzu. Den ganzen Tag und noch den ganzen Abend über beleben Umzüge und Konzerte das Viertel.

Da alle guten Dinge ein Ende haben, beschließt die Beerdigung von Matî l'Ohê die Feierlichkeiten am 16. August um 17 Uhr. Klageweiber und Klagemänner begleiten schreiend, jammernd und mit Selleriestangen werfend den „Trauerzug“ für einen ... Knochen ... namens Mathieu. August