Sie sind hier: Startseite / In Lüttich leben / In Lüttich investieren / Universität, Spin-offs, Start-ups
Artikelaktionen
Universität, Spin-offs, Start-ups

Universität, Spin-offs, Start-ups

©Tilt ULg - CNCM (Centre de recherches en neurobiologie cellulaire et moléculaire) Grisard
© Tilt ULg dr - CNCM Grisard

Neben ihrer wichtigsten Funktion, dem Bildungsauftrag (10 Fakultäten, 1 Management-Schule und über 20.000 Studenten) verwertet die Lütticher Universität systematisch die Ergebnisse und Erkenntnisse ihrer Forschungsabteilungen. Damit wird sie zum Akteur der wirtschaftlichen Entwicklung und hat einen erheblichen Anteil am ökonomischen Wiederaufschwung der Region.

Zusammengefasst funktioniert diese Verwertung folgendermaßen:

Zwischen den Unternehmen und der Universität befindet sich eine Schnittstelle, Interface Entreprises-Université, die Projekte ausfindig macht, aus denen Spin-off Unternehmen hervorgehen können.

Die SA Gesval organisiert ihrerseits den Technologietransfer zum Industrieprojekt, d.h. sie kümmert sich darum, dass die Lütticher Universität (ULiège) Eigentumsrechte an einem Forschungsergebnis zu kommerziellen Zwecken verkauft.

© Tilt ULg - CNCM (Centre de recherches en neurobiologie cellulaire et moléculaire) Grisard
© Tilt ULg dr - CNCM Grisard

Meusinvest ist über den Startkapitalfonds der Spin-off-Unternehmen, „Spinventure“,  der Finanzpartner, der mit Kapitalspritzen oder Darlehen intervenieren kann, bis die Spin-off-Gesellschaft einen anderen Finanzpartner gefunden hat.

Über diese erste, wesentliche Etappe hinaus bietet die ULiège ihren jungen Unternehmen noch verschiede andere Dienstleistungen an:

  • Die Integration in eins ihrer spezialisierten Gründerzentren (WSL, GIGA usw.);
  • Die Gewährung von Erleichterungen zur Niederlassung im Liège Science Park, auf dem Campusgelände der Universität.

Alles in allem sind auf diese Weise etwa hundert Spin-offs entstanden, darunter Namen, die inzwischen einigen Bekanntheitsgrad erlangt haben: EVS Broadcast, MITHRA, AMOS oder auch Eurogentec.

Begleitung studentischer Unternehmer

In jüngerer Zeit hat die ULiège, ebenfalls in dem Bestreben, die Wirtschaftstätigkeit der Region Lüttich zu unterstützen, den Status des „studentischen Unternehmers“ ins Leben gerufen. Zusammen mit Gent ist sie die einzige Universität, die den Studenten, die ihr eigenes Unternehmen gründen möchten, diesen Status anbietet.

Die Vorteile:

  • Zugang zum VentureLab, einem Gründungszentrum, das Coaching durch erfahrene Unternehmer, Co-Working Bereiche usw. anbietet;
  • Die studentischen Unternehmer verfügen auch über Erleichterungen im Lehrplan; ferner wird ihnen ein administrativer und akademischer Tutor zur Seite gestellt.

Beschleuniger der neuen Wirtschaft

Schließlich ist die ULiège der Partner zweier neuer Tools, die zum Ziel haben, die Start-ups des neuen Wirtschaftsaufschwungs entstehen zu lassen und ihr Wachstum zu fördern:
Plug.R ist der Name eines neuen kreativen Hubs in Lüttich und Leansquare, eine Tochter von Meusinvest, bietet den Start-ups Coaching-Dienste an.