Attention

Le Gouvernement fédéral a pris des mesures pour lutter contre le coronavirus en vigeur jusqu'à nouvel ordre. Retrouvez toutes les informations sur www.liege.be/coronavirus

Sie sind hier: Startseite / Kommunales Leben / Mobilität / Nachrichten / City Pass, ein neues Zug- und Busabonnement.
Artikelaktionen

City Pass, ein neues Zug- und Busabonnement.

Die SNCB und die TEC führen per 1. Juli 2018 den City Pass ein. Dabei handelt es sich um ein neues, integriertes Abonnement, mit dem sämtliche SNCB-Züge und TEC-Busse im Großraum Lüttich genutzt werden können.

Laut einer Umfrage des FÖD Mobilität erfolgen in Wallonien 82% aller Fahrten zwischen Wohn- und Arbeitsort mit nur einer Person in einem Kraftfahrzeug. Der Großraum Lüttich weist die stärkste Verkehrsüberlastung in der gesamten Wallonie auf. Um einen höheren Anreiz für die Bevölkerung zu schaffen, auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen und die damit verbundenen potenziellen Vorteile in Bezug auf Mobilität, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit zu nutzen, haben die SNCB und die TEC den City Pass entwickelt. Mit diesem Abonnement können Fahrgäste SNCB-Züge und TEC-Busse in einer Zone nutzen, in der sich die größten Beschäftigungsbezirke der Großstadt Lüttich (darunter der Lütticher Flughafen samt Industriegebiet, das Industriegebiet Hauts-Sarts, die neue Lütticher Klinik CHC sowie die Unternehmen im Lütticher Zentrum) und die wichtigsten Ausbildungsbezirke befinden (darunter das CHU/ULiège).

Dieses neue intermodale Tarifangebot richtet sich in erster Linie an Arbeitnehmer, Studierende und Schüler, die häufig zwischen der Stadt Lüttich und/oder benachbarten Städten und Gemeinden unterwegs sind.

Reise in Bildern mit Pierre Kroll

Die SNCB und die TEC wollen mit diesem Angebot die Komplementarität der beiden Netze erhöhen und damit optimale Lösungen für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel anbieten, die auf die Mobilitätsbedürfnisse der Fahrgäste zugeschnitten sind. Das neue City Pass-Produkt stellt eine günstige Alternative gegenüber aktuellen Abonnements dar und wird den Erwartungen der Nutzer in Bezug auf Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit gerecht. Konkret umfasst die Gültigkeitszone des City Pass, die der Stauzone des Lütticher Großraums entspricht, die TEC-Zone des Zentrums von Lüttich (Zone 5810) und seiner angrenzenden Gemeinden (Zone 5820) sowie zahlreiche SNCB-Bahnhöfe (Ans, Flémalle-Haute, Flémalle-Grande, Leman, Jemeppe-sur-Meuse, Pont-de-Seraing, Sclessin, Angleur, Chênée, Bressoux, Liège-Guillemins, Liège-Jonfosse, Liège-Palais, Herstal, Milmort, Liers, Trooz und Tilff). Auch der Bahnhof und der Flughafen Bierset fallen in diese Gültigkeitszone. Im Übrigen wird der City Pass zeitgleich mit der Erweiterung des SNCB-Angebots in der Provinz Lüttich eingeführt. In diesem Rahmen werden im Juni die Linie 125 A, die Bahnhöfe Seraing und Ougrée sowie Anfang September der Bahnhof Chaudfontaine eröffnet, die allesamt in der Gültigkeitszone des City Pass liegen. Darüber hinaus wird Linie 41 der TEC künftig bis Sart-Tilman verkehren, wodurch der Universitätsbezirk mit Zug und Bus erreichbar sein wird. Für Fahrgäste ab 25 Jahren und Pendler zwischen Wohn- und Arbeitsort.

  • Die City Pass-Monatskarte ist zum Preis von 50 € erhältlich.
  • Die Jahreskarte kostet 500 €.
  • Fahrgäste unter 25 Jahren zahlen 25 € für eine Monatskarte und 250 € für eine Jahreskarte.
  • Ab September wird ein weiteres neues Produkt eingeführt – der City Pass 24h. Damit können Fahrgäste beide Netze dieser Zone zum Preis von 6 Euro 24 Stunden lang beliebig oft nutzen.

Der City Pass ist erhältlich:

  • bei Erstkauf an den SNCB-Schaltern (sowie bei Verlängerung des Abonnements über alle sonstigen Verkaufskanäle wie Website und Fahrscheinautomaten),
  • sowie über folgende TEC-Verkaufskanäle: ESPACES TEC, E-SHOP, SELF und EASY PAY (Verlängerung per Banküberweisung).

Mehr dazu unter sncb.be und infotec.be